Booking
Erfahrungen
Suche

VISITJESOLO INFOS - URLAUB IN JESOLO

Sie sind hier:

REGION VENETO - WEISSE ZONE

 

FRAGEN UND ANTWORTEN : 

 

Bleibt die Ausgangssperre in der weißen Zone in Kraft?

Nein, in der weißen Zone gilt die Ausgangssperre nicht, Sie können sich also frei bewegen.

 

Muss die Distanzierung noch eingehalten werden ?

Ja, die Verpflichtung zur zwischenmenschlichen Distanzierung bleibt in Kraft, alle Versammlungen sind verboten.

 

Muss ich die Maske trotzdem tragen?

✅Ab 28 Juni keine Maskenpflicht im Freien wenn die Distanzierung eingehalten werden kann. Im Inneren bleibt die Maskenpflcht erhalten, kein Mskentyp ist vorgeschrieben ( auch Stoffasken sind erlaub), Kinder unter 6 Jahren haben keine Maskenpflicht.

 

Welche Regeln gelten im Restaurant?

Es sind Maßnahmen zu treffen, um Ansammlungen außerhalb des Restaurants zu vermeiden. Der Zugang mit Reservierung wird empfohlen, ist aber auch ohne erlaubt, wenn der Platz es zulässt. Die Tische müssen mit einem Abstand von mindestens einem Meter zwischen den  Kunden angeordnet werden. Kunden müssen Masken tragen, außer beim Trinken oder Essen. Das Personal muss immer eine Maske tragen. Die Konsultation von Online- oder plastifizierte (und daher nach Gebrauch desinfizierbaren) oder Einweg-Papiermenüs muss gefördert werden. Nach jedem Service müssen alle Oberflächen gereinigt und desinfiziert werden. Es besteht weiterhin die Pflicht, ein Schild anzubringen, das die maximale Anzahl von Personen angibt, die sich gleichzeitig im Lokal aufhalten können.

 

Wie viele Personen dürfen an jedem Tisch sitzen ?

Im weißen Bereich verschwindet das Limit für Tische im Freien, während im inneren des Restaurant das Limit von 6 Gästen, für Leute die nicht zusammen wohnen, erhalten bleibt.

 

Haben Restaurants Zeitlimits?

Nicht in der weißen Zone.

 

Ist das Take-away von Speisen und Getränke sowie die Lieferung nach Hause erlaubt?

Der Verkauf mit Speisen und Getränken zum Mitnehmen und Hauszustellung sind ohne Einschränkungen erlaubt, die in jedem Fall unter Einhaltung der Vorschriften zur Verpackung und Lieferung von Produkten erfolgen müssen.

 

Darf ich in Bars an der Theke  trinken?

Ja, ab dem 1. Juni ist es erlaubt. Achten Sie jedoch auf einen zwischenmenschlichen Abstand von mindestens einem Meter.

 

Gibt es eine Begrenzung für die Personen, die eine Bar betreten können?

Sollten keine Sitzplätze vorhanden sein, muss aufgrund der Beschaffenheit der einzelnen Räume eine begrenzte Anzahl von Kunden gleichzeitig eingelassen werden, damit ein Abstand von 1 Meter gewährleistet ist.

 

Kann ich  Parties organisieren?

Ja, Partys können in einem Lokal organisiert werden, aber der Eintritt ist für eine begrenzte Anzahl von Gästen erlaubt, die nach der Größe des Veranstaltungsortes berechnet wird. Das Buffet ist nur erlaubt, wenn es vom Personal serviert wird. Die Gäste können sich nicht selbst bedienen oder das Essen am Buffet anfassen, es sei denn, das Buffet ist mit Einzelportionen organisiert. Es bleibt die Pflicht zum Abstandhalten und zur Verwendung der Maske, wenn Sie nicht essen oder trinken. Das Personal muss immer eine Maske tragen.

 

Gibt es Regeln für Livemusik?

Live-Musik bei einem Empfang  ist erlaubt, die Gruppen müssen mindestens drei Meter vom Publikum entfernt sein.

 

Darf ich in die Disco gehen?

Ja, in der weissen Zonen sind die Disco-bar geöffnet : zum Essen, Trinken oder Musikhören, aber Tanzen ist momentan verboten.

 

 

 

Die TRAVEL SAFE-Website der FARNESINA bietet ein nützliches Online-formular an, Sie brauchen es nur auszufüllen und Sie erhalten immer aktualisierte Informationen, für Reisen nach oder aus ITALIEN.

 

REISEN NACH ITALIEN 

Alle ausländische Touristen, die in die Region VENETO und nach Jesolo einreisen möchten, müssen die Anweisungen für die Einreise nach ITALIEN und die Regeln für die Rückkehr in ihre Herkunftsländer befolgen (von den einzelnen Staaten festgelegt).

 

REGELN FUER DIE EINREISE IN ITALIEN

EINREISE / RÜCKKEHR nach Italien - VOM 21. JUNI BIS 30. JULI 2021

Die Einreise nach Italien ist in der Regel aus allen EU-Ländern (+Schweiz, Norwegen, Island, Liechtenstein, Andorra, San Marino, Vatikanstadt und Monaco) erlaubt.

In Italien gelten Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens, wonach die Regionen in verschiedene Risikoklassen eingestuft sind (weiß, gelb, orange und rot: Die aktuellen Einstufungen finden Sie auf der Internetseite der Regierung). Alle Personen, die nach Italien einreisen, sind gehalten, sich über die geltenden Eindämmungsmaßnahmen zu informieren.

Alle aus dem Ausland nach Italien einreisenden Personen müssen ihre Ankunft den zuständigen italienischen Behörden mittels Registrierung auf dem Portal European Passenger Locator Form melden: Bei Kontrollen kann die Registrierungs-Bestätigung in digitaler digital (auf dem Smartphone) oder in Papierform (Ausdruck der Pdf-Datei, die bei Registrierungsabschluss erstellt wird) vorgelegt werden. Die Registrierung ist für alle aus dem Ausland einreisenden erwachsenen Personen verpflichtend: Mitreisende minderjährige Kinder können über die erwachsende Begleitperson registriert werden (allein reisende minderjährige Personen müssen hingegen registriert werden). Bei technischen Hindernissen kann dieser Registrierungspflicht durch Ausfüllen des entsprechenden Selbsterklärungsformulars nachgekommen werden (dieses muss ausgedruckt und während der Reise ausgefüllt mitgeführt werden). Keine Registrierungspflicht besteht für Personen, die nicht weiter als 60 km von der Grenze entfernt wohnen und für weniger als 48 Stunden nach Italien einreisen (bzw. nach einem Auslandsaufenthalt nach Italien zurückkehren).

Wer aus dem Ausland nach Italien einreist, unterliegt gesundheitlichen Auflagen. Für Personen, die sich nur in einem EU-Land (+ Schengen, Israel, Kanada, Japan und USA) aufgehalten haben, gelten einzig folgende Verpflichtungen:

1) Registrierung auf dem Portal European Passenger Locator Form

2) Grüner Pass (auch im Ausland ausgestellt), also Nachweis eines negativen Testergebnisses (PCR- oder Antigen-Schnelltest) aus den letzten 48 Stunden vor der Einreise, ODER Nachweis einer Impfung ODER Genesung von Covid. Als geimpft gilt eine Person, wenn sie den vorgesehenen Impfzyklus (mit einem von der EMA anerkannten Impfstoff) seit 14 Tagen abgeschlossen hat. Die vorgenannten Nachweise müssen in italienischer, französischer, englischer oder spanischer Sprache vorliegen. Die Testpflicht gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren.

 

REISEN NACH ITALIEN AUS 

OESTERREICH - DEUTSCHLAND - SCHWEIZ 

 

INFOS FUER ANTIGEN-SCHNELTESTS IN JESOLO 

 

OESTERREICH

 

Ab 19. Mai 2021 können grundsätzlich Personen nach Österreich einreisen, die geimpft, getestet oder genesen sind (die „3G“). Je nach Aufenthaltsland vor der Einreise sieht die novellierte Einreiseverordnung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz besondere Bestimmungen vor:

Personen, die aus einem Land der Anlage A (Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, Vatikan) einreisen, benötigen bei der Einreise ab 19. Mai 2021 entweder ein ärztliches Zeugnis oder einen Nachweis über einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) bzw. Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden), ein Impfzertifikat oder ein Genesungszertifikat, jeweils in englischer oder deutscher Sprache Kann keines dieser Dokumente vorgewiesen werden, ist binnen 24 Stunden ein PCR- oder Antigen-Test nachzuholen.

Vor der Einreise nach Österreich ist für alle Länder eine Registrierung erforderlich. Das elektronische Registrierungsformular  finden Sie hier: Deutsch und Englisch. Die Registrierung darf frühestens 72 Stunden vor der Einreise nach Österreich erfolgen. 

Immer aktualisierte Infos aus OESTERREICH  HIER

 

 

DEUTSCHLAND

Testpflicht und Nachweispflicht für Geimpfte und Genesene bei Einreise nach Deutschland

Reisende ab zwölf Jahren müssen im Rahmen der Einreise nach Deutschland folgende Nachweise vorlegen können:

Bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet: ein negativer COVID-19-Test.
Ein Impfnachweis oder ein Genesenennachweis reicht hier nicht aus.

Bei der Einreise aus anderen Gebieten (unabhängig von der Einstufung oder genutzem Verkehrsmittel): Ein Impfnachweis, ein Nachweis über Genesung nach einer Infektion oder ein negatives COVID-19-Testergebnis

Diese Nachweise müssen bei der der Einreise vorliegen. Im Falle einer Einreise auf dem Luftweg muss der Nachweis auch der Airline auf Anforderung vor der Abreise vorgelegt werd

Immer aktualisierte Infos aus DEUTSCHLAND HIER

 

 

 

SCHWEIZ 

 

Ab 21. April 2021 ist die Region VENETO nicht mehr in der Liste der gefährdeten Regionen / Länder der Schweiz enthalten. Für Personen, die mit privaten Fahrzeugen reisen, sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich ( weder Tests noch Quarantäne).

Immer aktualisierte Infos aus der Schweiz : HIER

 

 

 

Altre news

06/06/2018 - 01/09/2037
Altstadt und Lido di Jesolo
Mehr
25/11/2019 - 01/07/2037
Ein Defi-Netz in der Stadt
Mehr